Die Zukunftsaussichten.

In dieser "Neuen Zeit" bewahrheitet sich, worin sich führende prominente Wirtschaftler und Wissenschaftler schon seit einiger Zeit einig sind: Die Wirtschaft und damit die Welt wird sich in den kommenden Jahren grundlegend verändern. Und damit auch die Gesellschaft.

Gefordert sind dabei Persönlichkeiten, die mit dieser Veränderung und Unsicherheit selbstgesteuert umgehen können. Menschen, die sich selbst und ihr Handeln mit dem eigenen Willen steuern können. Menschen, die sichere persönliche Verbindungen herstellen können.

 

Dazu kommt, dass John Hattie in seiner vielbeachteten Studie "Visible Learning" (die von Prof. Dr. Klaus Zierer mit übersetzt wurde) fordert: "Auf die Haltungen der Lehrpersonen kommt es an! Nicht die einzelne Lehrperson macht den Unterschied,  sondern alle am Unterrichtsprozess Beteiligten sind gemeinsam tätig und können am erfolgreichsten sein, wenn sie diese Gemeinschaft nutzen: Lernende, Lehrpersonen, ErzieherInnen und Erzieher, Eltern usw."

Aus pädagogischer Sicht:

"Auf die Haltungen der Lehrpersonen kommt es an! Nicht die einzelne Lehrperson macht den Unterschied,  sondern alle am Unterrichtsprozess Beteiligten sind gemeinsam tätig und können am erfolgreichsten sein, wenn sie diese Gemeinschaft nutzen: Lernende, Lehrpersonen, ErzieherInnen und Erzieher, Eltern usw."¹

(Prof. Dr. Klaus Zierer, Ordinarius für Schulpädagogik an der Uni Augsburg in seiner Übersetzung der Studie "Visible Learning" von John Hattie.)

 

Und was braucht man dazu?

"Selbststeuerung - ein neues Lern- und Erziehungsziel an der Schule"²

(Prof. Dr. Dr. Werner Wiater, em. Ordinarius für Schulpädagogik an der Uni Augsburg).

 

Und wie können Lehrpersonen, Lernende, ErieherInnen und Erzieher, Eltern die von Prof. Zierer und John Hattie geforderten Haltungen erreichen und die von Prof. Wiater angesprochene Selbststeuerung lernen?

In den Niederalteicher Seminartagen und beim Selbstwerttag von Persönlichkeitsgeograph Stefan Schmid. Er ist als zert. PRB® Coach bestens mit den Themen Haltungen, Selbststeuerung und Selbstführung vertraut. Dabei wurde er sowohl in der von Prof. Wiater angesprochenen PSI-Theorie von Prof. Dr. Julius Kuhl (Selbststeuerung) als auch im ZRM® von Dr. Maja Storch (Haltungen) ausgebildet und arbeitet seit 2004 sehr erfolgreich damit.

Umgesetzt wird dies bereits sehr erfolgreich an der Grundschule in Plattling unter Rektor Erwin Müller als Gelbe Schule®.

 

Dazu nochmal Prof. Dr. Klaus Zierer³

"Wann immer ich strukturell etwas versuche zu verändern, muss ich die Personen, die diese Strukturen zum Leben erwecken sollen auch mitnehmen, das heißt ich muss sie flankieren durch persönlichkeitsbildende Maßnahmen, damit die Strukturen letztendlich wirken können.“

 

Aber lesen Sie einfach mehr dazu auf unserer Webseite.

 

Quellen:

¹ Kernbotschaften aus John Hatties 'Visible Learning' von Prof. Dr. Klaus Zierer, Konrad-Adenauer-Stiftung, 2014

² Mit Selbststeuerung lässt sich im Leben vieles, ohne sie nichts erreichen (J.Bauer) von Prof. Dr. Dr. Werner Wiater, in paed 7/2016.

³ Vortrag im FachForum DistancE-Learning 2014

Aus wirtschaftlicher Sicht:

 

"Beruflich wie privat muss das Lebensglück irgendwie in der Bewährung und Behauptung in dieser permanenten Unsicherheit gefunden werden."

(Prof. Bruno S. Frey)

 

"Lässt sich jemand nur von den Vorgaben gerade tonangebender Denkweisen führen, dann fehlt dieser Person die Mitte, der Punkt, der ihr im Leben Halt gibt."

(Prof. Dr. Ferdinand Rohrhirsch)